info@myracleways.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§1 Geltungsbereich

Für alle Lieferungen von

www.myracleways.de
www.myracleways.com
https://www.facebook.com/myracleways
https://www.instagram.com/myracle_soulsymbols
https://www.pinterest.de/Myracle_soulsymbols

an Verbraucher gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

§2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern nur eine Aufforderung zur Bestellung dar. 

Durch Anklicken des Buttons [Kaufen/kostenpflichtig bestellen] geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Ihr Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

(2) Der Kunde kann entweder bereits fertiggestellte Waren oder vom Anbieter individuell erstellte Werke bestellen. Bei Bestellung von individuell erstellten Werken schickt der Kunde dem Anbieter eine E-Mail oder eine Nachricht über das Kontaktformular der Website mit den speziellen Anforderungen über die Bestellung. Der Anbieter wird den Kunden nach Erhalt der speziellen Anforderungen kontaktieren.

(3) Der Anbieter bestätigt den Eingang der Bestellung des Kunden unverzüglich durch Versendung einer Bestätigungs-E-Mail, in der die Einzelheiten der Bestellung aufgeführt sind (nachfolgend die „Bestellbestätigung“). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Vertragsangebotes durch den Anbieter dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung beim Anbieter eingegangen ist.

(4) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.

§3 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Anbieters.

§4 Lieferfristen

(1) Die Lieferfrist wird entweder individuell vereinbart oder von uns bei Annahme der Bestellung angegeben. Sofern dies nicht der Fall ist, beträgt die Lieferfrist 15 Tage nach Eingang des Kaufpreises.

(2) Sofern der Anbieter verbindliche Lieferfristen aus Gründen, die er nicht zu vertreten hat (z.B. höhere Gewalt) nicht einhalten kann, wird der Kunde hierüber unverzüglich informiert und gleichzeitig die voraussichtliche, neue Lieferfrist mitgeteilt. Ist die Leistung auch nicht innerhalb der neuen Lieferfrist verfügbar, ist der Anbieter berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten; eine bereits erbrachte Gegenleistung des Kunden wird der Anbieter unverzüglich erstatten.

(3) Der Anbieter ist zu Teil-Lieferungen von in einer Bestellung erfassten, getrennt nutzbaren Produkten berechtigt, soweit dies dem Kunden zumutbar ist, wobei der Anbieter die dadurch verursachten zusätzlichen Versandkosten trägt.

(4) Bei Ereignissen höherer Gewalt behält sich der Anbieter vor, die beauftragte Dienstleistung um die Dauer der Zeit zzgl. einer angemessenen Anlaufzeit zu verschieben.

§5 Versandarten, Preise, Versandkosten, Zahlung und Zahlungsarten

(1) Versandarten

  • innerhalb Deutschlands: 5,90 € pauschal
  • innerhalb Europas: 9,90 € pauschal
  • weltweit: folgt

Ich versende versichert und mit Sendungsverfolgungsnummer der Deutschen Post/DHL.

(2) Sämtliche Preisangaben beinhalten aufgrund der Kleinunternehmerregelung nach § 19 UStG keine gesetzliche Umsatzsteuer. Die Versandkosten richten sich nach dem Einzelfall und werden während des Bestellvorganges unmittelbar vor der Zahlung bekannt gegeben.

(3) Für die Bezahlung stehen die Zahlungsarten „Vorkasse“, oder „Paypal“ zur Verfügung. Andere Zahlungsvorgänge können mit dem Anbieter gesondert vereinbart werden.

(4) Die Versendung der bestellten Ware erfolgt erst nach Eingang der Zahlung des Kaufpreises, bei Zahlung mittels Kreditkarte nach Genehmigung des Zahlungsvorganges durch den jeweiligen Kreditkartenaussteller.

(5) Ich biete Ihnen folgende Zahlungsarten an. Suchen Sie sich einfach die für Sie optimale Zahlart aus. Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise stellen Endpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich etwaig anfallender Steuern wie Mehrwertsteuer. Nur bei grenzüberschreitender Lieferung können im Einzelfall weitere Steuern (z.B. im Falle eines innergemeinschaftlichen Erwerbs) und/oder Abgaben (z.B. Zölle) von Ihnen zu zahlen sein, jedoch nicht an den Verkäufer, sondern an die dort zuständigen Zoll- bzw. Steuerbehörden. Die anfallenden Liefer- und Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten, sie sind über die Seite „Versandkosten“ aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind von Ihnen zusätzlich zu tragen.

PayPal

Vorkasse
Bitte überweisen Sie den Gesamtbetrag Ihrer Bestellung auf dieses Konto:

Kontoinhaber: Myra Sastrarahardja
Kreditinstitut: comdirect Bank
IBAN: DE34 2004 1155 0493 5326 00
BIC COBADEHD055

§6 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. [3]

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Der Widerruf ist zu richten an:

Myra Sastrarahardja
Stotzheimer Str. 50
50354 Hürth

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

§7 Ausschluss des Widerrufs

Alle Artikel, die nach speziellem Kundenwunsch nach Abschluss der Bestellung individuell für den Kunden (persönliche Unikate) angefertigt werden sind vom Widerrufsrecht und somit vom Umtausch ausgeschlossen. Die personalisierte Ware ist für den Verkäufer nach der Anfertigung insofern wirtschaftlich wertlos, als dass der anschließende Verkauf wegen der erfolgten Kundenspezifikation und der somit erfolgten individuellen Anfertigung unmöglich wird. Das Widerrufsrecht besteht ebenso nicht bei die Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

§8 Kosten der Rücksendung bei Ausübung des Widerrufs

Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.

§9 Gewährleistung und Schadenersatz

(1) Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten, sofern der Kunde Verbraucher ist, nach Wahl des Kunden die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mängelbeseitigung / Neulieferung sowie – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt, sowie daneben Schadensersatz.

(2) Ist der Kunde Unternehmer, wird die gesetzliche Gewährleistung ausgeschlossen.

§10 Urheberrecht/Geistiges Eigentum

(1) Der gesamte Inhalt des vom Anbieter unter

www.myracleways.de
www.myracleways.com

betriebenen Webshops und Webseite steht im Hinblick auf geistige Eigentumsrechte ausschließlich im Eigentum des Anbieters oder von Dritten, die Inhalte zuliefern oder auf der Webseite bereitstellen.

(2) Die Vervielfältigung, Nutzung, Verbreitung und Bearbeitung von Inhalten des Anbieters ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Anbieters und (soweit anwendbar) des jeweiligen Dritten untersagt. Sämtliche Rechte geistigen Eigentums an den über den Webshop, bei öffentlichen Veranstaltungen oder persönlich vertriebenen Werken, an Entwürfen, Mustern, Texten, Grafiken, Logos, Button-Icons, Bildern und Modellen sowie Marken stehen ausschließlich dem Anbieter (oder soweit anwendbar dem jeweiligen Dritten) zu. Jegliche Form der Vervielfältigung oder gewerblichen Nutzung, explizit auch an Originalwerken, ist ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Anbieters (oder soweit anwendbar des jeweiligen Dritten) unzulässig.

§11 Streitbeilegung

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder bereit noch verpflichtet.

§12 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit geändert werden.

§13 Haftungsausschluss

(1) Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht.

(2) Von dem unter Ziffer 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat der Anbieter dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und
das Eigentum an ihr zu verschaffen. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

(3) Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleiben unberührt.

§14 Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Die Abtretung oder Verpfändung von dem Kunden gegenüber dem Anbieter zustehenden
Ansprüchen oder Rechten ist ohne Zustimmung des Anbieters ausgeschlossen, sofern der Kunde
nicht ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachweist.

§ 15 Aufrechnung

Ein Aufrechnungsrecht des Kunden besteht nur, wenn seine zur Aufrechnung gestellte Forderung rechtskräftig festgestellt wurde oder unbestritten ist.

§ 16 Rechtswahl & Gerichtsstand

(1) Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die
zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen
Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.(2) Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Anbieter ist der Sitz des Anbieters, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

§ 17 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Follow Me!